Was soll ich tun Test - beliebte Freizeitbeschäftigungen

Test starten

Statistik

(8)

12.463 Aufrufe
Ø Dauer: 2 Minuten


Was soll ich tun Test - beliebte Freizeitbeschäftigungen

Zu viel Freizeit ist manchmal auch nicht gut. Was soll ich jetzt nur tun? Diese Frage stellen wir uns häufiger, wenn wir nicht wissen, was wir mit unserer Zeit nur anfangen sollen. Mit diesem Test zur besten Freizeitbeschäftigung werden einige gute Möglichkeiten aufgezeigt.

Die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in Deutschland

Jährlich werden in Deutschland verschiedene Studien durchgeführt, um die beliebtesten Freizeitbeschäftigungen ausfindig zu machen. Als die Klare Nummer 1 bei den beliebtesten Tätigkeiten der Deutschen geht jedes Jahr das “Fernsehen” hervor. Ganze 97 Prozent der Deutschen schauen regelmäßig (mindestens einmal in der Woche) fern. Hier eine kleine Übersicht zum beliebtesten Freizeitvertreib:

Platz Aktivität Prozent
1. Fernsehen 97 %
2. Radio hören (Webradio) 90 %
3. Telefonieren (Zuhause) 89 %
4. Internet 73 %
5. Zeitungen/Zeitschriften 72 %
6. Gedanken nachgehen 71 %
7. Telefonieren (unterwegs) 71 %
8. Zeit mit Partner 68 %
9. Ausschlafen 65 %
10. Wichtige Gespräche 64 %


Beziehungen pflegen

Neben dem Konsum von Medien wie dem Fernsehen, Radio und Internet ist uns der Kontakt zu unserer Familie, dem Partner und Freunden am Wichtigsten. Wir fragen uns deshalb beispielsweise “Was soll ich tun wenn ich verliebt bin?”, oder “was soll ich tun, wenn er/sie mich betrügt?” Aushilfe in solchen Lebensfragen versprechen sog. Liebestests. Aber auch Sprüche zur Liebe und Hoffung können uns ablenken und auf andere Gedanken bringen.

Einkaufen ist bei Frauen hoch im Kurs

Es gibt aber auch Freizeitbeschäftigungen, die Männer deutlich seltener unternehmen, als Frauen. Ganz oben steht dabei der Einkaufsbummel. Dieser gehört für viele Frauen zum Alltag dazu. Bei Männern beschränkt sich der Einkauf oft auf nur wenige Tage im Monat und nur auf die wichtigsten Besorgungen. Den Rest erledigen ja schließlich die Frauen für sie schon zu genüge.

Sport ist bei Männern sehr beliebt

Die beliebteste Sportart in Deutschland ist selbstverständlich der Fußball. Der DFB (Deutscher Fußballbund) zählt jedes Jahr über 6,5 Millionen Mitglieder in Deutschland. Stark im Kommen sind auch die Angebote der örtlichen Fitnesscenter, die nicht nur verschiedene Geräte, sondern immer mehr Kurse und Wellnessangebote im Sortiment haben.

Beruf oder Studium?

Wer sich die Frage “Was soll ich tun?” stellt, denkt aber nicht immer unbedingt an eine Freizeitbeschäftigung. Viele Jugendliche sind jedes Jahr mit dem Angebot von über 16.000 Studienangeboten und über 300 Ausbildungsberufen in Deutschland schlicht überfordert. Eine Unterstützung bei der Entscheidung versprichen neben dem örtlichen BIZ, der Berufsberatung auch online Berufswahltests im Netz.

Computer und Internet (Spiele)

Das Angebot an Beschäftigungsmöglichkeiten im Internet ist riesig. Es ist vollkommen unmöglich geworden, sich über das Angebot jeder der über 634 Millionen Webseiten (Stand 2015) im Internet zu informieren. Deshalb erleichtern uns Suchmaschinen das Leben. Was die Spiele angeht, so bieten wir von Plakos direkt hier bei uns einige Interessante Möglichketen. Einige Spiele können wir mit guten Gewissen empfehlen, weil diese auch nachweislich unser Gehirn trainieren und somit Krankheiten vorbeugen können: Sudoku, Mahjong, Gehirnjogging, und Kreuzworträtsel

Musikhören (MP3 oder online)

Zu den Freizeitaktivitäten, deren Nutzung in den letzten Jahren kontinuierlich anstiegt, gehört neben dem Internet und Computer auch das Musikhören. Klar, dass die Streamingdienste wie Spotify und das kostenlose Webradio zum Siegeszug des Musikkonsums beigetragen haben. 

Was soll ich wählen / Welche Partei passt zu mir?

Bei politischen Wahlen kann die Wahl zur Qual werden. Hier bieten wir allen Unentschlossenen einen kostenfreien Parteien-Test an, um die eigene Position mit den beliebtesten Parteien abzugleichen.

Was soll ich anziehen? (Vorstellungsgespräch)

Was wir im Alltag oder zur Schule anziehen, das bleibt zum großen Teil uns selbst überlassen. Nicht aber, wenn es um ein wichtiges Bewerbungsgespräch geht. Einige hilfreiche Tipps dazu finden sich hier.


Kommentare (2)


Anonym
08.10.2015 - 18:35
Gut

Antworten
3 2

Amkg
28.10.2016 - 09:11
. , )

Antworten
0 0

Kontakt | Impressum | © 2016 plakos - berufliche und persönliche Entwicklung